Weiterscrollen

PURaqua

Seit 120 Jahren reinstes Wasser aus den Tiefen des Isenburger Waldes.

Frau mit Wasserglas

Wärme zum Wohlfühlen mit isyPURtherma

Lassen Sie sich ordentlich einheizen: Gas oder Wärme

Frau in der Badewanne

Pack`die Badehose ein ...

Erholung, Sport und Erfrischung im WaldSchwimmbad

Maskottchen auf dem Sprungturm

Infos

Service Infos 

Liebe Kundinnen und Kunden, 

hier erfahren Sie alles rund um unseren Service. Bei Fragen können Sie uns auch persönlich besuchen oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kundenmanagement@swni.de.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen

Wochentag Zeiten
Montag - Mittwoch 08:00 - 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Unser Team für Sie

Für alle Fragen rund um die Themen Energie, Öffentlicher Personennahverkehr und vieles mehr ist Ihr Stadtwerke-Team im Kundenzentrum erster Ansprechpartner und steht Ihnen beratend und unterstützend zur Seite. Auch wenn bei der Vielzahl der Themen nicht jede Frage sofort beantwortet werden kann, nehmen wir jede Anfrage ernst und finden zeitnah eine gute Lösung für Sie. Ihre Stadtwerke sind vor Ort – weil wir hier leben – gerne können Sie uns während unserer Geschäftszeiten persönlich besuchen und sich von unserem Team beraten lassen.

Hier können Sie uns erreichen:

Telefon 06102 246-199

E-Mail: kundenmanagement@swni.de

Neues Kundenmanagement

v.l oben: Hans-Ulrich Kimpel, Stefan Reimund, Kathrin Ritzel, Matthäus Kaczmarek, Rachida El Moussaoui

v.l unten: Elenia Baaden, Daniela Münnich, Jessica Fuhrländer

Ihr Ansprechpartner:

Gerhard Schirdewahn
Telefon 06102 246-369
Fax 06102 246-290
E-Mail g.schirdewahn@swni.de

Download

Zwingende Voraussetzung für die Erteilung einer Planauskunft ist die Vorlage des vollständig ausgefüllten Formulars zur Auskunft und Planeinsicht über die Lage der im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Neu- Isenburg GmbH im Erdreich verlegten Leitungen.


Sie möchten sich ein neues Eigenheim bauen oder das bestehende modernisieren? Maßnahmen zur Energieeinsparung am Gebäude durchführen oder Strom über eine Solaranlage selbst erzeugen?

Um die entstehenden Kosten bei Ihrem Vorhaben etwas zu reduzieren, greift der Staat mit verschiedenen Fördermaßnahmen dem Bauherrn unter die Arme.

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zu den einzelnen Förderungen durch Bund, Land und Gemeinde.

KfW-Förderbank
Die Förderdatenbank des Bundes
Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Förderprogramme der Stadt Neu-Isenburg
Fördermittel gibt es nicht nur von Bund und Land, sondern auch von der Stadt Neu-Isenburg. Gefördert werden Photovoltaikanlagen sowie der Bau von Regenwasseranlagen bzw. Zisternen. Die entsprechenden Förderrichtlinien sowie Anträge finden Interessierte über nachstehenden Link:

Förderprogramme der Stadt Neu-Isenburg