Weiterscrollen

isySTROM_öko

Gemeinsam in regionalen Klimaschutz investieren.

Glühbirne auf einem grünen Hintergrund

PURaqua

Seit 120 Jahren reinstes Wasser aus den Tiefen des Isenburger Waldes.

Frau mit Wasserglas

Wärme zum Wohlfühlen mit isyWÄRME

Lassen Sie sich ordentlich einheizen: Gas oder Wärme

Frau in der Badewanne

Pack`die Badehose ein ...

Erholung, Sport und Erfrischung im WaldSchwimmbad

Maskottchen auf dem Sprungturm

Veränderung der Abwasserordnung der Stadt Neu-Isenburg

(vom 20.01.2020)

Die Stadt Neu-Isenburg hat im Januar 2019 die Bürgerinnen und Bürger mit einem Schreiben über Veränderungen der Entwässerungssatzung informiert. Diese Veränderungen sind Folgende:

  • Anpassung der Schadstoffgrenzwerte an die Werte von Frankfurt am Main
  • Pauschale jährliche Freimenge an Schmutzwassergebühren in Höhe von 20% bei max. 30 Kubikmeter entfällt ( kein pauschaler Abzugsbetrag mehr möglich )
  • Durch die gleichzeitige Preissenkung der Stadt entstehen keine Mehrkosten
  • Erstattung von Abwassergebühren für Gartenbewässerung mit Antrag weiterhin möglich (hierfür wird ein Zwischenzähler benötigt)

Genauere und weitere Informationen erhalten Sie über folgenden Link im Schreiben der Stadt Neu-Isenburg:

zurück