Weiterscrollen

PURaqua

Seit 120 Jahren reinstes Wasser aus den Tiefen des Isenburger Waldes.

Frau mit Wasserglas

Wärme zum Wohlfühlen mit isyPURtherma

Lassen Sie sich ordentlich einheizen: Gas oder Wärme

Frau in der Badewanne

Pack`die Badehose ein ...

Erholung, Sport und Erfrischung im WaldSchwimmbad

Maskottchen auf dem Sprungturm

Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH baut neue Trafostation in Gravenbruch Nachtigallenstraße

(vom 09.08.2018)

Die Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH bauen eine Trafostation in der Nachtigallenstraße Gravenbruch. Hintergrund dieser Maßnahme ist eine Stabilisierung der Stromversorgung im gesamten Versorgungsgebiet von Gravenbruch. „Wir haben den Standort genau ausgewählt um das Stromnetz am effektivsten und wirtschaftlichsten zu betreiben. Durch die Platzierung an dieser Stelle können wir an einer anderen Stelle zwei Trafostationen abbauen das senkt die Betriebskosten“, so Geschäftsführer Kirk Reineke.

Wo gehobelt wird fallen Späne: der Aufbau der 38 Tonnen  schweren Trafostation in Fertigbauweise ist eine besondere Herausforderung für die Verkehrsführung rund um die Nachtigallenstraße. Hier ist schweres Gerät gefragt. So kommt ein Autokran, der die Station vom Schwertransporter abladen wird. Dafür muss die Nachtigallenstraße am 07.08.2018 morgens ab 5:00 Uhr bis 10:00 Uhr von der Hausnummer 25 bis 67 voll gesperrt werden. Alle betroffenen Anwohner erhalten rechtzeitig Informationen. Die Stadtwerke Neu-Isenburg arbeiten hier Hand in Hand mit dem Ordnungsamt und der Polizei.

Auch für die Zukunft gerüstet! Diese Investition ermöglicht einen sicheren Netzbetrieb. „Wir positionieren uns hier ganz klar mit solchen Netzbaumaßnahmen, um unseren Kunden eine zuverlässige Energie- und Wasserversorgung zu gewährleisten“, so Technischer Leiter Uwe Hildebrandt.

zurück