Weiterscrollen

PURaqua

Seit 120 Jahren reinstes Wasser aus den Tiefen des Isenburger Waldes.

Frau mit Wasserglas

Wärme zum Wohlfühlen mit isyWÄRME

Lassen Sie sich ordentlich einheizen: Gas oder Wärme

Frau in der Badewanne

Pack`die Badehose ein ...

Erholung, Sport und Erfrischung im WaldSchwimmbad

Maskottchen auf dem Sprungturm

Stadtwerke Neu-Isenburg erheben Zählerstände

(vom 16.10.2019)

Ablesung startet ab dem 13.11.2019 – Selbstablesekarten erhalten Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der KW 47

Auch dieses Jahr sind wieder Mitarbeiter der Stadtwerke unterwegs und lesen bei Kunden deren Strom-, Gas- und Wasserzähler ab. Auch wenn Sie von vielen kaum wahrgenommen werden, ist diese Arbeit dennoch wichtig, damit die Stadtwerke die Abrechnung für das Jahr 2019 erstellen können.
Parallel dazu werden Besitzer oder Bewohner von kleineren Wohneinheiten gebeten, die Zählerstände an die Stadtwerke per Selbstablesekarte zu übermitteln. Die Zählerstände dienen der Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnung für das Jahr 2019.
Die Ableser sind von montags bis freitags von 07.00 – 19.00 Uhr im gesamten Stadtgebiet unterwegs, ebenso in Zeppelinheim und Gravenbruch. Die Mitarbeiter der Stadtwerke können sich ausweisen und zeigen auf Wunsch ihre Dienstausweise vor.
Kunden, die beim Eintreffen der Mitarbeiter nicht zu Hause waren, bekommen einen Informationsflyer in den Briefkasten geworfen, indem Sie erklärt bekommen, wie eine Selbstablesung inklusive Übermittlung des Zählerstandes über das Stadtwerke-Online-Portal funktioniert.
Kunden ohne Internetzugang oder auch mit anderen Einschränkungen, die die Selbstablesung nicht ermöglichen, können in diesen Ausnahmefällen einen neuen Termin für eine Ablesung vereinbaren. Wenn kein Zählerstand ermittelt werden kann, werden diese rechnerisch ermittelt.
„Mit der Möglichkeit zur Selbstablesung der Zähler wollen unseren Kunden die Flexibilität geben, unabhängig von unseren Ablesern, uns ihre Zählerstände bequem und einfach zukommen zu lassen. So ist kein Warten auf den Ableser nötig“, erklärt Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg.
„Die Abrechnungen bekommen unsere Kunden dann wie letztes Jahr im Februar 2020 zugesendet. Bei Fragen zur Ablesung oder auch zum Thema Abrechnung, können sich unsere Kunden gerne persönlich an unsere Kundemanagerinnen und -manager in der Schleussnerstraße 62 wenden, oder natürlich auch telefonisch unter der 06102 246-199 oder per E-Mail.“

zurück