Header Unternehmen
  • Sie sind hier:

Stadtwerke Neu-Isenburg bilden im WaldSchwimmbad aus

(vom 25.04.2018)

Zum 1. August bieten die Stadtwerke einen Ausbildungsplatz zur/-m Fachangestellte/-n für Bäderbetriebe.

„Der Beruf, des Fachangestellten für Bäderbetriebe, wirkt auf den ersten Blick sicher für viele sehr entspannt – braungebrannt am Beckenrand – doch damit ist eine abwechslungsreiche Arbeit und vor allem viel Verantwortung verbunden.“, sagt Denis Dörschug, Badleiter des WaldSchwimmbads Neu-Isenburg.

Zum 1. August bieten die Stadtwerke einen Ausbildungsplatz zur/-m Fachangestellte/-n für Bäderbetriebe. Ein Auszubildender wurde bereits gefunden, der im August seine Ausbildung beginnt, ein/e weiterer/e Auszubildende/r wird gesucht. Interessierte haben einen guten Realschulabschluss sowie gute Noten in Naturwissenschaften und Deutsch.

Qualitätsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft zählen ebenso zu den persönlichen Stärken, wie Flexibilität und Teamfähigkeit.

„Der Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe wird in Schichtarbeit ausgeübt – unsere Frühschicht beginnt bereits um 6 Uhr und unsere Spätschicht endet um 22:45 Uhr. Unser WaldSchwimmbad ist genauso auch am Wochenende und an vielen Feiertagen geöffnet, dessen sollten sich Interessierte bewusst sein.“, so Dörschug.

Dafür bekommt man bei den Stadtwerken viel geboten. Ein offenes und kollegiales Betriebsklima sowie eine herausfordernde und abwechslungsreiche Ausbildung.

„Es gestaltet sich nicht nur schwer, neue Auszubildende für den Beruf zu finden, auch an ausgebildetem Fachpersonal mangelt es uns.“, betont Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg.

„Daher freuen wir uns umso mehr über DEINE Bewerbung. Gerne bieten wir auch Schnupper-Praktika an, damit man den Job einmal hautnah miterleben kann.“, sagt Reineke weiter.

Während der drei jährigen Ausbildung werden die Azubis sowohl die Beaufsichtigung des Badebetriebs mit übernehmen, als auch in die technische Betriebsfunktion eines Bades eingewiesen. Das Kontrollieren und Überwachen der Wasserqualität und das Durchführen von Reinigungsarbeiten gehören ebenso dazu, wie das Arbeiten am Counter und in der Sauna. 

Interessierte richten Ihre Bewerbung an:

Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH
Frau Martina Jeschke
Schleussnerstraße 62
63263 Neu-Isenburg
oder per E-Mail an: ausbildung@swni.de

Für Fragen steht Badleiter Herr Dörschug unter der Telefonnummer: 06102/246-306 gerne zur Verfügung.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber für den zwar anstrengenden, aber absolut abwechslungsreichen Beruf.“, so Dörschug.

  • nach oben

Notdienst

Strom

(0 61 02) 246-299

Gas/Wasser

(0 61 02) 246-399

Servicehotline

06102 - 246-199

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08:00 - 15:30 Uhr

Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Störungsportal

Störungsportal

Helfen Sie uns Licht ins Dunkel zu bringen und melden Sie uns Störungen der Straßenbeleuchtung über unser Störungsportal.

Logo